Das Bienenjahr: Herbst

Im Herbst werden die Tage immer kürzer und kälter, dann hören die Bienen auf zu brüten.

Sie fliegen nur noch wenig und kurz zur Mittagszeit heraus.

Deshalb ist es wichtig, dass in der Nähe noch viele Sträucher oder Blumen blühen, von denen die Bienen noch Pollen einsammeln können.

Den lagern sie offen in ihren Wabenzellen ein und brauchen ihn erst wieder in größerer Menge, wenn das Brutgeschäft im Frühjahr wieder anfängt.




Landesverband der Buckfastimker Westfalen e.V.