Das Hobos-Projekt

Prof. Jürgen Tautz ist deutschlands bekanntester Bienenforscher, der akribisch das Leben der Biene wissenschaftlich untersucht. Er möchte die vielen offenen Fragen rund um das Zusammenleben und Funktionieren im Bienenstaat nach und nach beantworten.

Dazu gibt es ein besonderes Projekt: Hobos

Ein Bienenvolk wird durch viele Sensoren in der Bienenkiste und vor dem Flugloch rund um die Uhr beobachtet. Dadurch hat man schon viele neue Erkenntnisse gewinnen können.

Jede und jeder Interessierte kann an diesem einzigartigen Projekt teilnehmen, selbst beobachten, selbst mit denken. Alle Daten sind online verfügbar.

Wir verweisen auf die Internetseite mit dem Blick ins Volk, von dort ist alles andere über und von Hobos erreichbar.

Hier geht es zu Hobos.

Die aktuellen Ergebnisse sind in einem kleinen Buch erschienen, das man kostenlos über die Audi-Stiftung bestellen kann, solange der Vorrat reicht.

Das erste Buch von Prof. Tautz: „Phänomen Honigbiene“ ist im Buchhandel zu bekommen.

Wir empfehlen beide Bücher als spannende Einsicht in eine in der Dunkelheit lebende Tierart: die Honigbiene.

Kommentar hinterlassen